Brief
 


Filderstadt, den 26.03.09


Liebe Kids for Kids,
sehr geehrter Herr Berti,
liebe Betreuer!

Nachdem wir am 12. März bei Euch in der Uhlberghalle waren, haben wir unsere Schulkinder gefragt, wie es ihnen bei der Show ging.
Folgendes antworteten uns die Schulkinder:
"Mir hat es sehr gut gefallen, v.a. der Song am Schluß! Gut war, dass sie erklärt haben, dass man andere nicht ausgrenzen darf!"
"Ich fand das Aufwärmprogramm und die Schilder gut!"
"Das war ja Jazz! Einmal sind mir sogar die Tränen gekommen." u.v.a.m.

Der Vater eines Schulkindes hat Eure Show aufgenommen.
Diesen Film haben wir nun allen Schulkindern gezeigt, die nicht mit in der Uhlberghalle waren. Die Reaktionen der Kinder waren unterschiedlich. Sie reichten vom stummen Beobachten, über begeistertes Lachen bis hin zum rhythmischen "Mitwippen".
Aber eine Reaktion zeigten alle: Sie waren tief bewegt.

Vielen, vielen Dank für Euren Einsatz!
Mich begeistert es, wenn junge Leute Ihre Gaben für so eine wichtige Sache einsetzen. Außerdem bin ich fest davon überzeugt, dass Ihr die Gesellschaft ein Stück weiter zum Positiven verändern werdet!

Mir ist es ein großes Anliegen, dass unsere Schulkinder es lernen, ihre Konflikte fair zu lösen und dazu habt Ihr ihnen wichtige Impulse geschenkt.

Vielen Dank dafür!

Mit freundlichen Grüßen

Angela Youssy
Erzieherin vom Kinderhaus Arche in Plattenhardt

P.S.: Ich hatte den Eindruck, dass durch Eure Tanz- und Theatershow bei unseren Schulkindern z.T. sogar innere Verletzungen geheilt wurden.
(Das Lied "Kinder dieser Welt" ist bei uns im Kinderhaus schon zum "Ohrwurm" geworden. Ich hatte die CD Anfang des Jahres gekauft und wir hörten uns das Lied im Rahmen der Vorbereitung auf Eure Tanzshow mit allen Schulkindern an.)
Wir freuen uns schon auf die Hefte, in denen die Mobbing-Aktion dargestellt ist!